Unter dem Titel "Mehr Profit durch Österreich am Teller" steht beim Lebensmittel-Dialog Österreich 2020 die gewinnbringende Zusammenarbeit zwischen Tourismus und Landwirtschaft im gemeinsamen Lebensraum im Fokus.

 

Heimische Lebensmittel am Teller schmecken nicht nur den Gästen, sondern sichern auch die Lebensgrundlage für Tourismus und Landwirtschaft in Österreich. Denn was lockt jährlich Gäste aus der ganzen Welt nach Österreich? Unser Lebensraum!

Die kultivierte Landschaft stellt einen unbezahlbaren Wert für die heimische Tourismusbranche dar. Untrennbar damit verbunden ist die Landwirtschaft, die nicht nur Lebensmittel produziert sondern auch unsere offene Landschaft, unsere Almen, Wiesen und Wälder gestaltet. Erfolgreich an den Gast kommuniziert, schaffen österreichische Lebensmittel am Teller zudem neue Vermarktungspotentiale.

Aber wie kann die Zukunft von Tourismus und Landwirtschaft im gemeinsamen Lebensraum aussehen? Was will der Gast und wo liegt Potential verborgen? Wo gelingt die Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Tourismus schon heute sehr gut und wie kann der Weg zu einem profitablen Miteinander gestaltet sein? Welchen Mehrwert bietet Österreich am Teller, wie kommuniziere ich diesen und wie kann ich Kooperationsbetriebe finden?

Beim Lebensmittel-Dialog Österreich malen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis ein realistisches aber auch ein in die Zukunft gerichtetes Bild. Insider aus den Bereichen Landwirtschaft und Tourismus geben Einblick und Anstöße wie ein partnerschaftliches Miteinander aussehen kann und warum die Zusammenarbeit nicht nur sinnvoll, sondern unumgänglich ist.